"Startseite"
Deutsche Gesellschaft für Positive und Transkulturelle Psychotherapie Deutsche Gesellschaft für Positive und Transkulturelle Psychotherapie

Nachrichten

Nachqualifizierung Positive Psychotherapie

Die erste Nachqualifizierung bzw. Fachkunde in Positiver Psychotherapie, die die DGPP zusammen mit der WAPP (World Association for Positive Psychotherapy) veranstaltete, wurde im April 2012 erfolgreich abgeschlossen.

Die Veranstaltung wandte sich an alle im deutschsprachigen Raum, die ein Master-Zertifikat ("Certified Positive Psychotherapist") der WAPP erwerben wollten und bereits Erfahrungen mit der Positive Psychotherapie gemacht haben. Es diente dazu, in Deutschland den Anschluss an die internationalen Ausbildungsstufen der WAPP zu schaffen.

 

Falls auch Sie Interesse haben, an einem Nachqualifizierungsseminar teilzunehmen, wenden Sie sich bitte an die Geschäftsstelle der DGPP unter dgpp(at)positum.org.

 

Details zur Veranstaltung finden Sie im Factsheet des ersten Seminars.

Alle Nachrichten

Deutsche Gesellschaft für Positive und Transkulturelle Psychotherapie (DGPP e. V.)

Langgasse 38-40
D-65183 Wiesbaden
Tel: (0611) 34 11 675
dgpp (at) positum.org
www.dgpp.positum.org

Wir sind telefonisch für Sie erreichbar Montag, Dienstag und Donnerstag von 9.15 bis 12.45 Uhr.

Schwester- und Partnerorganisationen:

EFCPP  European Federation of the Centers of Positive Psychotherapy (Dachverband der europäischen Zentren und Gesellschaften für Positive und transkulturelle Psychotherapie)

WAPP  Weltverband für Positive Psychotherapie / World Association for Positive Psychotherapy (Dachverband der weltweiten Zentren und Gesellschaften für Positive und Transkulturelle Psychotherapie)


IAPP
  Internationale Akademie für Positive und Transkulturelle Psychotherapie – Prof. Peseschkian Stiftung

WIAP  Wiesbadener Akademie für Psychotherapie (staatlich anerkanntes Ausbildungsinstitut für Ärzte und Psychologen nach dem Psychotherapeutengesetz

WIPPF  Wiesbadener Weiterbildungskreis für Positive Psychotherapie u. Familientherapie